Europe is more…

Das Eurobarometer-Untersuchung aus dem Jahr 2017 gab einen kurzen Einblick in wieweit Befragte die Auswirkungen von EU-Förderungen äußerst positiv bewerten, sobald sie konkrete EU-Förderprojekte kennen.

Gerade im Hinblick auf die kommenden EU-Wahlen ist es auch uns ein Anliegen, über die vielfältigen Projekte aus dem IWB/EFRE-Programm zu informieren. Dem kommen wir auch im heutigen Newsletter nach und stellen Ihnen drei weitere interessante Projekte vor.

Wir empfehlen zur: Lektüre!

 

eTwinning

~

Newsletter°02/19

Mit Themen wie:

Demokratische Beteiligung

Frankreich vernetzten

kulturelles Erbe

& safer Internet?

OeAD macht Schule…

Save – the – Date

30.04.2019

Fachtagung: Was Lehrkräfte bei der (Weiter-) Entwicklung von digitalen Kompetenzen unterstützt – Hilfestellungen und Best-Practice-Beispiele für einen zukunftsorientierten Schulunterricht!

(mehr …)

EFSZ lädt ein

Projekteinreichung – Machen Sie mit!

An alle Sprachenexpertinnen und Sprachenexperten! Das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarats (EFSZ) ruft zur Projekteinreichung für das 6. Arbeitsprogramm (2020-2023) auf.

„Inspiring innovation in language education: changing contexts, evolving competences“

Eine Ausschreibung für alle, die …

– einen Beitrag zu Innovationen im Sprachenbildungsbereich leisten möchten,

– Interesse an internationaler Projektarbeit haben,

– als Lehrer/in, Forscher/in, in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen oder auch in der Curriculums-, Material- und Testentwicklung zu Sprachenthemen arbeiten.

 

Möglichen Themenbereiche:

Zwei- und Mehrsprachigkeit (Bildungssprache in allen Fächern, sprachsensibler Unterricht, Translanguaging, Rolle von Mediation, etc.) | Implikationen des GERS Ergänzungsbands (Curricula-Entwicklung, formatives Assessment, Portfolios, etc.) Lehrende als Handelnde (Strategien von Lernendenorientierung, ganzheitliche Sprachenbildung, Rolle digitaler Tools und digital literacy, etc.) | Pluralistische Zugänge für Fremdsprachenunterricht (CLIL, Erstsprachen als Wegbereiter für andere Sprachen, etc.) | Organisation von Sprachenbildung (Transitionsprozesse, gesamtschulische Entwicklung und Sprachenbildung, etc.)

Ihre Projektideen bitte bis:

Montag, der 22. April 2019,

23:00 (MEZ)

… an uns!

 

EFSZ-Aufruf!

EFSZ-Einladung!

Wir stellen vor…

Erasmus in Zahlen: Alle Fakten und Daten zu den Antragsjahren 2017 und 2018 auf einen Blick

Seit 2014 sind über 95.000 Personen in Österreich  in den Genuss einer Förderung durch das EU-Programm Erasmus+ gekommen, mehr als 2.800 österreichische Einrichtungen aus dem Bildungs- und Jugendbereich beteiligen sich am Programm.

Die Publikation „Erasmus+ im Bild zeigt unter anderem, wie viele Menschen mobil werden, welche die beliebtesten Zielländer sind oder wie die Verteilung der Projekte in Österreich zwischen den Bundesländern ausfällt.

Newsflash & Reminder

Am 21. März 2019 endet die Einreichfrist für Projektanträge für KA2 Strategische Partnerschaften in Erasmus+. Als Unterstützung bei Ihrem Antrag bieten wir Ihnen an bei den Final Checks teilzunehmen, alle Infos dazu finden Sie im  Erasmus Newsflash

+ die Anmeldund finden Sie bei den Webinar-Infos

Weiters: Vorsicht die  Antragsfristen für die Leitaktion 1 wurden verlängert!

we like to present:

Das IZ präsentiert sich im neuen online Erscheinungsbild unter gewohnter Adresse:

www.iz.or.at 

There is (no) such thing as society?!

Für alle die sich an Vielfalt, Dialog und Bildung aktiv beteiligen wollen.

Hier finden Sie Antragsfristen für Jugend in Aktion, dem Solidaritätskorps und den IZ – Salon mit Terminen und Themen.

Link zum Newsletter

Wir stellen vor…

Das ESK – Europäisches Solidaritätskorps – ist ein neues Förderprogramm der Europäischen Union.

Es fördert ein soziales und vielfältiges Europa sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt, indem solidarisches Handeln junger Menschen über Ländergrenzen hinweg ermöglicht wird. Unterstützt wird das Engagement junger Menschen in Projekten und Aktivitäten, die der Gemeinschaft zugutekommen.

Das ESK bietet Jugendlichen die Möglichkeit sich in Freiwilligenprojekten im eigenen Land oder im Ausland zu engagieren. Auch Jobs und Praktika in ganz Europa werden vermittelt. Gemeinnützige Organisationen und Unternehmen können mit Hilfe des ESK junge Menschen aus ganz Europa in ihr Team aufnehmen. Zudem werden lokale Projekte von Jugendlichen gefördert, die die Bedürfnisse der eigenen Region decken. Drei Mal im Jahr gibt es die Möglichkeit um Förderungen im ESK anzusuchen.

Drei Förderschienen stehen dafür bereit: Freiwilligenprojekte, Solidaritätsprojekte sowie Jobs & Praktika

Zielgruppe: Jugendliche zw. 18-30 Jahre, gemeinnützige Organisationen und Unternehmen

Ziele: Förderung eines sozialen und vielfältigen Europas sowie des gesellschaftlichen Zusammenhalts, indem solidarisches Handeln junger Menschen über Ländergrenzen hinweg ermöglicht wird

Laufzeit: 2018- 2020

Fördervolumen: 1,25 Milliarden Euro europaweit

Antragsfristen: jeweils drei Fristen pro Kalenderjahr

Website & mehr dazu: www.solidaritaetskorps.at

 

Was auch immer noch zu lernen offen ist, oder noch Vorbereitung braucht…

Wir wünschen viel Erfolg zum Semesterende!

OeAD

~

News °01/19

 

THEMA: Fördermittel für Erasmus+ Bildung steigen um knapp zehn Mio. Euro

2018 sind aus Brüssel 37,7 Mio. Euro an EU-Fördermittel in den österreichischen Bildungsbereich geflossen. 2019 steigen die Mittel für Erasmus+ Bildung auf 47,4 Mio. Euro – ein Plus von 25,7% und fünf Millionen mehr als ursprünglich geplant. Damit sollen heuer mehr als 23.000 Schüler/innen, Lehrende, Lehrlinge und Studierende ins Ausland gehen können, rund 4.500 Personen mehr als 2018.

Im Vergleich 2018: 37,7 Mio. Euro EU-Mittel, ein Plus von 16,1% gegenüber dem Vorjahr, mit 519 Projekten (+ 15,3%) & 18.703 Auslandsaufenthalten (+ 16,3 %).

Die aktuelle Antragsrunde läuft noch:

Bis 5. Feb. 2019 können Projektanträge in Erasmus+ für die Mobilität von Einzelpersonen

& bis 21. März 2019 für strategische Partnerschaften gestellt werden.

 

Weitere Themen:

Brexit | Aktuelle Entwicklungen & Hotline

Unsere Webinare | Final Checks